Kunst & Kult in Gotha: Zu Gast im „House of Inkantation“

Es ist noch gar nicht so lange her, da unternahmen Theresa und ich eine kleine Fahrt mit dem Wohnmobil in das Thüringer Land. Das „House of Inkantation“ hatte unter dem Motto „Sonne, Mond und Ähre“ zu einer kleinen Wanderung in den Herbst geladen und wir waren gerne gefolgt. Wir lernten die alte Residenzstadt Gotha kennen und verlebten einen schönen und geselligen Abend bei Feuerschein und Musik im „Haus der Beschwörung“. Unsere Eindrücke haben wir in Text und Bild für euch festgehalten.

Zwei entschleunigte Tage auf dem Bärentrail

Als der Herbst am schönsten war, haben wir uns auf vergessenen Pfaden aufgemacht, einigen Naturschönheiten und wirklich kraftvollen Orten der Frankenjura einen kurzen Besuch abzustatten. Dabei durften wir eine Nacht in dieser herrlich inspirierenden Landschaft unter freiem Himmel verbringen.